Bildschirm Recorder App – ScreenCam

Jeder, der Android Apps entwickelt kennt das Problem. Die App ist fertig und soll im Google-Play Store veröffentlicht werden. Für eine ansprechende Präsentation fehlen aber noch Bilder und idealerweise auch noch eine YouTube-Video.

Mit einer geeigneten Bildschirm Recorder App kann so ein Video direkt auf dem Handy aufgezeichnet um dann mit der YouTube App veröffentlicht werden.

Eine geeignete Software für diesen Zweck ist ScreenCam von Orpheusdroid. Hierbei handelt es sich um einen kleinen und praktischen Bildschirm-Recorder für Android mit dem es im Handumdrehen möglich ist, den Bildschirminhalt eines Android Handys aufzunehmen. ScreenCam kann ohne Root-Zugriff den Ihren Bildschirm aufzuzeichnen und funktioniert auf allen Telefonen mit Android Lollipop 5.0 und höher.

Zusätzlich ist es möglich, die Bildschirmaufnahme zusammen mit einem Audio-Signal zu verknüpfen. So kann man z.B. über das Mikrofon noch ein Tonsignal beimischen. Hat man root-Zugriff, kann man sogar das interne Audio Signal des Gerätes verwenden.

Nach der Aufnahme des Bildschirminhaltes mid der ScreenCam app hat man die Möglichkeit, das Video direkt zuzuschneiden. Einfach den Anfang undf das Ende wühlen und den “Save” Button klicken. Das Video wird dann direkt Zugeschitten und in konfigurierten Ordner “Speicherort” abgespeichert.

Die App kann im Google Play Sore und unter F-Droid heruntergeladen und installiert werden. Wie alle F-Droid Apps ist auch ScreenCam eine Open Source Lösung. Die Sourcen stehen unter https://gitlab.com/vijai/screenrecorder zur Verfügung, so dass auch Anpassungen oder Bugfixes möglich sind.

ScreenCam hat auch ohne Anpassungen eine sehr große Menge an Optionen, die so gut wie keinen Wunsch offen lässt.

ScreenCam settings
  • Videoeinstellungen
    • Bildschirmauflösung (360P, 720P, 1080P)
    • Bilder pro Sekunde (25,30, 35, 40, 50, 60)
    • Bit-Rate (1.0 Mbit, 2.5 Mbit, … bis 48 Mbit)
    • Bildschirm Orientierung
  • Ton-Einstellungen
    • Audio aufnehmen (None, Mic, Internal Audio, etc.)
  • Speicheroptionen
    • Speicherort
    • Dateinamensformat
    • Dateinamenspräfix
  • Theme
    • White, Light, Dark, Black
  • Verschiedenes
    • Schwebende Bedienelemente ein-/ausschalten, die über jeden Bildschirm aufzeichnen
      • Größe der schwebenden Bedienung
    • Berührungen anzeigen
    • Kamera Overlay anzeigen
    • App starten vor dem Aufzeichnen
      • Automatisches Starten einer App vor der Bildschirmaufnahme

Und noch viel mehr….

Der Entwickler leitet auch eine Telegram-Gruppe ( https://t.me/joinchat/AAAAAEKiqUBjq1GpMAv0eA ) in der man schnell und unkompliziert Support erhält. Alles ins allem also eine sehr gute App um schnell und einfach Bildschirmaufnahmen von einer (oder mehrerer) Apps zu erstellen. Ich nutze die App schon länger für meine Bildschirmaufnahmen und habe nur sehr selten Probleme mit der App gehabt.

Zum Schuss noch ein kleiner Tipp

Das Anfertigen von Bildschirmaufnahmen ist dank der App ScreenCam kein Problem. Allerdings ist da noch die Statusleiste die alle Notification-Icons, die aktuelle Uhrzeit, den Akku-Stand und andere Details zeigt. Um diese Details auszublenden gibt es sein Android-m den sogenannten “Demo Mode”. Bei aktiviertem “Demo Mode” zeigt die Statusleiste nur noch “Demo-Werte” an.

  • Akku 100%
  • Empfang 100%
  • Alle Benachrichtigungen werden entfernt
  • Uhrzeit 9:00 (Wenigstens auf meinem OnePlus 3T)

Zieht man die leere Benachrichtigungsleiste nach unten, sieht man allerdings wieder alle Benachrichtigungen und die korrekte Uhrzeit.

Zum aktivieren des Demo Modes muss man unter System > Entwickleroptionen > Demomodus der System-UI den Demomodus aktivieren und anzeigen.

Demo Mode